„…und dann schreibe ich einen Blog.“

„…und dann schreibe ich einen Blog…“

Das waren meine Worte.

Ich habe noch nie einen Blog geschrieben. Ich bin ja schon stolz, dass ich überhaupt weiß, was das ist. Die älteren Leser mögen jetzt denken: „In eurer Generation, da ist man doch immer top informiert über dieses Internet und all seine Möglichkeiten!“.

Für einen Großteil meiner Freunde mag das zutreffen. Ich hingegen bin froh, dass ich die Basics kenne. Ein Blog schreiben gehörte für mich jedenfalls nicht dazu. Bisher. Aber wieso sollte ich ausgerechnet jetzt damit anfangen?

Die Antwort schreibt und liest sich relativ simpel: Mein Mann Helge und ich leben jetzt in Lima, Peru.

Zwischen den Zeilen aber heißt das: aus der Komfortzone ausbrechen. Den Job kündigen, die Wohnung aufgeben, das geliebte Hamburg verlassen, und nicht zuletzt: Freunde und Familie zurückzulassen.

Es heißt aber auch: 1001 gute und schlechte Erfahrungen sammeln, neue Bekanntschaften schließen, sich am anderen Ende der Welt zu Hause fühlen und tiefer in eine fremde Kultur eintauchen, als es jeder gewöhnliche 3-Wochen-Urlaub jemals zulassen würde.

Das Bloggen ist eine fantastische Möglichkeit dieses Abenteuer mit all den Daheimgeblieben zu teilen. Daher wird es hier laufend Neues aus unserem Heimathafen Lima zu entdecken geben.

Viel Spaß beim Lesen,

Evi

DSC01813
Das sind wir 🙂
Advertisements

3 Gedanken zu “„…und dann schreibe ich einen Blog.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s